Soziale Verantwortung

Als Geschäftsführer eines mittelständischen, regional verankerten Unternehmens übernimmt Martin Umbach gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen in Aachen und der Region.

Besonders am Herzen liegen ihm Kinder. Gerade kranke und schwache Kinder brauchen ein stabiles Umfeld, für das er sich mit seinem Engagement gerne einsetzt.

  • Feuervogel

    feuervogel-grSo unterstützt Umbach Verpackungen das Projekt „Feuervogel – Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern“ der Suchthilfe Aachen. Kindern, die in einer suchtbelasteten Familie groß werden, fehlt es meist nicht an Nahrung, Kleidung oder Spielsachen, sondern an einem stabilen, verlässlichen Umfeld. Häufig wachsen sie emotional vernachlässigt auf, erleben psychische und/oder physische Gewalt, müssen zu früh zu viel Verantwortung übernehmen. In solch einem Umfeld wachsen in Aachen rund 6700 Kinder und Jugendliche auf.

    Im Projekt der Suchthilfe Aachen können die Feuervögelchen in altersgerechten Gruppen einmal wöchentlich mit Gleichgesinnten und Experten über das Familiengeheimnis sprechen. Ferienfreizeiten, Exkursionen und Feste (z.B. der eigene Geburtstag) runden das Angebot für die Kinder und Jugendlichen ab. Hier erleben sie Zuverlässigkeit, Akzeptanz, Entlastung, Austausch und positive Bestätigung. So können sie das erleben, was „normale“ Kinder erleben.

    Parallel dazu arbeiten die Mitarbeitenden der Suchthilfe Aachen mit den Eltern an ihrer Erziehungskompetenz – und das bereits ab der Schwangerschaft. Für Multiplikatoren wie Erzieherinnen, Lehrer und Schulsozialarbeiter, werden Angebote zur Multiplikatorenberatung und -schulung bereit gehalten.

    Feuervogel bietet damit einen aktiven Beitrag zur Prävention und Frühintervention, damit die Aussichten auf eine gesunde Entwicklung der Kinder erhöht werden. Schließlich haben sie ein 50 % höheres Risiko, selbst einmal suchtkrank zu werden.

  • Kinderhospiz Regenbogenland

    kinderhospiz_regenbogenlandKinder in der ganzen Welt, aber auch in Aachen und der Umgebung brauchen unsere Unterstützung.

    Seit 2006 engagiert sich Martin Umbach für das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf. Es ist ein Haus für Kinder, die wegen einer unheilbaren Erkrankung oder einer schweren Behinderung nur eine eingeschränkte Lebenserwartung haben. Wider erwartend und sehr tröstlich für uns, stehen nicht Tod und Sterben, sondern das Leben und die Lebensfreude im Mittelpunkt.

    Die Einrichtung will den Familien dabei helfen, die ihnen noch verbleibende Zeit gemeinsam mit ihrem Kind möglichst erfüllt und positiv zu gestalten. So wird das Kinderhospiz für die betroffenen Kinder und ihre Familie zu einem zweiten Zuhause. Dementsprechend liebevoll sind die Räumlichkeiten gestaltet und das Personal besonders geschult. Das wirkt sich auf die gesamte Atmosphäre aus, die sehr herzlich und warm ist.

    Das Kinderhospiz Regenbogenland trägt sich fast ausschließlich von Spenden. Auch Umbach Verpackungen in Eschweiler bei Aachen unterstützt das Regenbogenland aktiv, damit für die Kinder und ihre Eltern schöne Momente des Miteinanders entstehen können.

  • Kindernothilfe

    kindernothilfeDas Wohl von Kindern liegt Martin Umbach von Umbach Verpackungen in Eschweiler bei Aachen besonders am Herzen. Daher unterstützt er vor allem die sozialen Einrichtungen, die für Kinder hier und in der ganzen Welt einstehen, die in nicht privilegierten Verhältnissen aufwachsen. Diese Kinder haben eine Chance auf ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben verdient.

    Eine dieser sozialen Einrichtungen, die Umbach Verpackungen in Eschweiler bei Aachen seit 2003 unterstützt, ist die Kindernothilfe.

    Seit über 50 Jahren hilft die Kindernothilfe als weltweit tätiges Kinderhilfswerk Kindern in Not und setzt sich für ihre Rechte ein. Derzeit stärkt, schützt und beteiligt die Kindernothilfe mehr als 1,8 Millionen Mädchen und Jungen in 29 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Alle 799 Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe werden mit einheimischen Partnern durchgeführt. Christliche Nächstenliebe sowie Menschen- und Kinderrechte sind die Grundlagen der Arbeit, Hilfe zur Selbsthilfe und Partizipation die leitenden Prinzipien. Ziel ist es, dass die betroffenen Kinder und ihre Familien ein Leben in Würde und mit Zukunft führen können – ohne Armut, Elend und Gewalt.

  • Nacht der offenen Kirchen Aachen - Zeitfenster

    hoffnungstraegerEin Projekt ganz anderer Art, das von Umbach Verpackungen unterstützt wird, heißt „Hoffnungsträger“ – eine Installation der Gemeinde Zeitfenster  im Rahmen der „Nacht der offenen Kirchen“ in der Kirche St. Foillan in Aachen. Am 23. Oktober 2015 wird dazu ein 3,8 x 10 Meter großes Schiff aus rund 350 Umbach-Kartons gebaut. Auf diesen werden die Hoffnungen von Menschen aus Aachen gedruckt. Dazu gehören die, die nach Aachen kamen, weil sie von ihrem Zuhause flüchten mussten genauso wie Wahl-Aachener oder Ur-Öcher. So soll ein Hoffnungsträger für Aachen entstehen.

    Neben dem Thema und den Hintergründen zu der Aktion, waren Martin Umbach und seine Mitarbeiter von Umbach Verpackungen bei Aachen von den technischen Herausforderungen der Installation begeistert. Denn die Beschäftigung mit kniffligen Aufgaben und die Erarbeitung maßgeschneiderte Lösungen gehören zu den Kernkompetenzen von Umbach Verpackungen.